Meine zwei Wochen sind um

Luisa Bergmann Fotostudio Witten Kristina Bruns

Meine zwei Wochen Praktikum im Fotostudio Witten sind leider um. In meiner zweiten Woche habe ich ebenfalls meine Aufgaben aus der Mappe erledigt wie z.B. Farben und Formen oder Perspektiven, das hat mir sehr viel Spaß bereitet, da ich wieder viel dazu lernen konnte. Ebenfalls war ich am Donnerstag auf dem Markt und habe die Stände und die Menschen fotografiert, die dort einkaufen. Manche Menschen wollten als ich sie gefragt habe nicht fotogrfiert wereden. Einige fanden die Idee super und haben mich auch dabei unterstützt, indem sie extra gelächelt oder absichtlich weggeguckt haben. Außerdem habe ich Portraitfotos und Passbilder von meiner Freundin gemacht. Mein Fazit zu meinem zweiwöchigen Schülerbetriebspraktikum im Fotostudio Witten – Kristina Bruns ist, dass ich sehr viel für mich lernen konnte und viel mit nach Hause nehmen kann. Am besten hat mir die Photochallange zusammen mit Farben und Formen gefallen, da man bei der Photochallange um die Ecke denken musste und bei Farben und Formen viel verschiedenes fotografieren konnte. Die Fotoreihen -Blende,Zeit,ISO- haben mir geholfen die Kamera besser zu verstehen und vor allem die Unterschiede zu erkennen. Nun kann ich die Kamera besser einstellen. Ich hatte sehr viel Spaß bei diesen Aufgaben und ich hatte immer etwas zu tun. Ich finde es sehr schade, dass es nun für mich vorbei ist und es bald wieder zurück in die Schule geht.

— Veröffentlicht am 12. Oktober 2018 at 12:43