Die Murphy Stories

Praktikantin Annabel Fotostudio Witten Kristina Bruns

Autor

Kategorien Praktikanten

Murphy 1 (von Annabel):

Es war einmal ein Murphy, der in einem kleinen Wäldchen nahe der Stadtgrenze lebte. Eines Tages, als die Einsmakeit zu qälend für ihn wurde, beschloss er in die Welt loszuziehen und Kameraden zu finden. Die Reise gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht und schon bald hatte Murphy sein Zuhause weit hinter sich gelassen. Deshalb war seine Freude umso größer, als er die ersten Lebewesen erblickte. Doch die Menschen waren viel zu riesig, um Murphy überhaupt zu beachten. Geknickt zog dieser weiter und wollte schon aufgeben, als er in der Ferne etwas entdeckte. Neugierig näherte sich Murphy der Gestalt und erkannte, dass dieses Wesen genau wie er war. Er versuchte dem anderen Murphy, welcher sich verirrt hatte, nach Hause zu helfen, besaß jedoch keinen guten Orientierungssinn. Als beide herumirrten trafen sie einen weiteren Artgenossen und schon bald wurden die drei Freunde und lebten ab nun zusammen.

Murphy 2 (von Kristina):

Murphy, ein kleines Wesen, was in einem Fotostudio lebt, hatte an einem Tag besondere Langeweile und beschloß, das erste mal in die große, weite Welt zu gehen. Murphy hatte aber schreckliche Angst sich zu verlaufen und als er losging, hat er auf seinem Weg Steine auf den Boden gelegt, damit er sich nicht verirrt. Als er die Welt betrachtete, vergaß er, die Steine auf den Weg zu legen und hat sich verlaufen. Er war ratlos, doch dann lernte er einen Artgenossen kennen, der genau so war wie er, sie lernten sich kennen und wurden schnell Freunde. Als beide ratlos verirrt in der Welt rumliefen, trafen sie noch einen Artgenossen, der auch so war wie sie, doch hatte nur ein Ohr. Daraufhin sind die drei schnell gute Freunde geworden und und glücklicherweise wusste der Ein-Ohr Artgenosse, wo das Fotostudio ist und hat Murphy den Weg hin gezeigt. Als alle ankamen fragte Murphy, ob die beiden nicht mit ihm im Fotostudio leben wollen, als beide zustimmten hat Murphy alles vorbereitet und sie lebten zusammen glücklich im Fotostudio.

Murphy 3 (von Louis):

Nach der nicht gerade besten Landung in der Geschichte der Murphys (Bewohner des Planeten Murphyiiria), konnte Iden das Tanken auf dem unbekannten Planeten Erde vergessen. Nachdem die Murphyprise hin war, war Iden dazu gezwungen sich bei den sogenannten Menschen nach einem Ersatz  zu erkundigen. Da Iden nicht von den sogennanten Menschen beachtet wurde, lief er einfach ziellos durch den unbekannten Planeten.Bis ihm auffiel, dass die Bewohner der Erde nicht in der Lage sind Ultraviolett zu sehen, womit sich das Auffallen erledigt hatte. Hoffnung gab es, da die Menschen ein relativ unerforschtest Volk sind, was bedeutet das es eventuell Wissenschaftler gibt die über die Menschen Forschen vielleicht vom Planeten Siuol oder Irinunda. Als Iden weiter lief hörte er Murphyschallwellen über Murphys kommunizieren. Diesen folgte er bis er schließlich auf zwei weitere Murphys traf. Diese hatten keinen Tank für ihn aber freundeten sich mit ihm an. Ob die drei wohl noch eine Tankladung finden werden?

— Veröffentlicht am 3. Juli 2018 at 12:18