Praktikum im Fotostudio Witten

Bilder der Praktikanten Januar 2015

Autor

Kategorien Praktikanten

Alicia und Carla haben in den letzten zwei Wochen ihr Schulpraktikum im Fotostudio Witten absolviert. Sie lernten dort einiges über das Fotografieren. Im Speziellen über Lichtführung und die Portraitfotografie.

Die Beiden bekamen für ihr Praktikum diverse Aufgaben, hier ein kleiner Einblick:

Herbede aus Sicht einer Ameise

Die Praktikantinnen bekamen diese Aufgabe um zu lernen aus anderen Perspektiven zu fotografieren und wahrzunehmen.

Die Beiden taten sich zunächst schwer die Aufgabe umzusetzen, fanden sich dann aber gut in das Thema ein. So wurden Aufnahmen im Liegen oder auf dem Boden sitzend gemacht um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Farben

Rot,Blau und Grün, waren die Farben, die Alicia und Carla fotografieren sollten.

Diese Aufgabe war ein Leichtes für sie. Ein Bauwagen, Schilder, Autos und ein Parkautomat waren Ziel ihrer Aufnahmen.

Goldener Schnitt

Zum Thema Goldener Schnitt machten die Beiden Praktikantinnen im Blumenladen Biermann, vor der Antik Scheune und rund ums Fotostudio Bilder.

Die Beiden nahmen die Bilder immer so auf, dass sie für den Betrachter eine normale und eine interessanter gestaltete Aufnahme anfertigten. Hierbei wurde das fotografieret Objekt aus der Mitte heraus in den Goldenen Schnitt versetzt.

Lichtmalerei

Für diese Aufgabe wurde das Studio zunächst abgedunkelt und das Stativ aufgebaut. Mit kreativen Ideen, einer Taschenlampe und Fernauslöser bewaffnet ging es dann vor die Kamera.

So wurden zunächst Herzen und Buchstaben mit der Taschenlampe in die Luft gezeichnet. Doch das wurde schnell langweilig, deshalb stiegen die Beiden auf Doppelbelichtung um. So erzielten sie zwei- oder dreimal auf einem Foto abgebildet zu sein.

Lichtmalerei war für beide eine völlig neue Erfahrung vor der Kamera und hat Alicia und Carla ziemlich viel Spaß gemacht.

Portrait und Retusche

Zuerst ging es für Portraitaufnahmen ins Studio. Hier testeten die Praktikantinnen mögliche Lichtsetzungen für Portraitbilder, sowie verschiedene Posen und Perspektiven.

Mit viel Spaß, tollen Bildern und neuen Eindrücken verließen Alicia und Carla das Studio, um sich zur Bildauswahl an den Computer zu begeben.

Hier wählten die Praktikantinnen je zwei Bilder für die Retusche aus.

Retuschiert wurden dann fliegende Härchen, kleine Makel und Unebenheiten. Auch wurde der Glanz in den Augen verstärkt und das Bild weitergehend optimiert.

Fazit der Praktikantinnen

Alicia und Carla waren zwei Wochen mit jeder Menge Spaß bei der Arbeit und haben viel über die Fotografie und das Arbeitsleben lernen können. Sie gehen mit neuen Erfahrungswerten und Fähigkeiten aus dem Praktikum.

Schlusswort von KB-Fotografie

Das Praktikum mit Carla und Alicia war super. Die Beiden, lernten schnell und setzten alle Aufgaben sehr gut um. Es entstanden jede Menge gute Aufnahmen und es gab viel zu Lachen.

Beiden wünsche ich viel Erfolg und alles Gute für ihren weiteren Werdegang.

— Veröffentlicht am 26. Januar 2015 at 13:40