Paulina dankt ab – mit besten Eindrücken

Kristina Bruns - Fotografin mit Fotostudio in Witten

Leider ist es nun so weit: mein Praktikum hier im Fotostudio hat ein Ende gefunden – aber als ob ich so einfach gehen würde.

Weiterfolgend lesen Sie meine Eindrücke zu letzten fotografischen Projekten und auch neue, die noch in Zukunft auf mich (im Studio) zukommen.

Zum zweiten Mal in meiner Praktikumszeit durfte ich eine Hochzeit als Zweitfotograf begleiten. Auch wenn mir die erste Zeit vor Ort stressig vorkam, da man sich selbst gerne Druck macht, den Ansprüchen eines Brautpaares gerecht zu werden, das den schönsten Tag ihres gemeinsamen Lebens verbringen möchte, konnte ich mich schnell entspannen, meine Aufgabe machen und hatte letztendlich auch viel Spaß dabei. Dabei geholfen hat die lockere und witzige Art des Brautpaares, mit dem wir während den Portraitaufnahmen und auch der gesamten Feier zusammen gelacht haben (wobei ein paar ihrer verrückten Ideen nicht umsetzbar waren). In der Galerie sehen Sie leider nur ausgewählte Aufnahmen, die jedoch einige Momente der Feier ganz gut eingefangen haben sollte.

Auch in der Galerie finden Sie ein paar Aufnahmen eines Outdoor-Shootings, welches ich mit meinem Lieblingsmodel und bester Freundin in der letzten Woche ausprobieren konnte. Hierbei hatte ich nun wirklich das Gefühl, mich während meines Praktikums verbessert zu haben und mein Auge für die richtige Perspektive und Bildkomposition geschult zu haben – lassen Sie sich inspirieren.

Nun, angefangen habe ich bei einer verzweifelten und mürrischen Suche nach einem Praktikumsplatz, um den Anforderungen der Hochschule für den Studiengang Design gerecht zu werden und aufhören tue ich mit so viel mehr Wissen und Eindrücken, als ich mir erhofft hatte. Und vor allem mit einer neuen Freundschaft, die mir auch in Zukunft am Herzen liegen wird.
Je mehr ich im Studio und mit Kristina unternommen habe und wir zu Freunden geworden sind, desto schwerer ist es nun so schnell wieder Abschied zu nehmen. Wobei mir Abschied auf Zeit wesentlich besser gefällt, da das hier nicht das Ende unserer Bekanntschaft ist und auch nicht das Ende meiner Zeit im Fotostudio. Sie werden mich noch im Schaufenster hängen sehen oder als Model für Kristinas zukünftige Projekte auf einer ihrer verschiedenen Seiten, wo ich nur zwei losen Hinweise geben werde: Cosplay und eine Badewanne (ich weiß zwar noch nicht für wie viele von den verrückten Ideen, aber ich weiß, dass ich dabei sein werde).

Wenn Sie gerade im Studio vorbeischauen und ich zufällig vor Ort bin, mache ich auch gerne nochmal ein Passfoto für Sie (ich kann Ihnen aber keinen Rabatt geben, dass müssen Sie mit Kristina aushandeln).

Also, ich wünsche noch angenehme Zeiten im Fotostudio und bedanke mich für Ihre bisherige Aufmerksamkeit.

Paulina out.

— Veröffentlicht am 29. September 2017 at 17:31