Hochzeitsfotos – Bine und Marcus

Hochzeitsfotos Fotografin für Portraitfotografie mit Fotostudio in Witten

Autor

Kategorien Hochzeit

Am 4. Dezember tanzte ich gleich auf zwei Hochzeiten um Hochzeitsfotos anzufertigen. Morgens noch in Witten, für eine Nachbarin im Haus Witten, bei der Arbeit, war ich gegen Mittag schon unterwegs zu einer ganz besonderen Hochzeit. Mein Weg führte mich in meine Heimatstadt Aachen. Anlaß, die Hochzeit meines Bruders  Marcus und seiner Frau Bine. Das erste Mal seit ich als Fotografin arbeite war ich vor einer Hochzeit nervös. Es ist doch ein bischen was anderes, die Hochzeit des eigenen Bruders zu fotografieren.

Bei meinen Eltern hieß es, schnell umziehen, einige Gäste und Familie begrüßen und dann nichts wie los in die Innenstadt. Bine und Marcus hatten den weissen Saal im Aachner Rathaus zu ihrem Trauzimmer auserkoren. Ich liebe diesen Raum. Als ich noch in Aachen gearbeitet habe, freute ich mich über jede Hochzeit die dort stattfand und hatte sogar mal mit dem Gedanken gespielt dort selbst eines Tages zu heiraten. Heute kenne ich viele schöne Trauorte im Ruhrgebiet, da liegt heiraten in Aachen für mich fern. Doch zurück zur Hochzeit von Bine und Marcus. Der Weihnachtsmarkt machte das erreichen des Rathauses etwas schwieriger. Doch sonst erweckte nichts den Anschein, dass dies eine Dezemberhochzeit sei. Angenheme Temperaturen, Sonne und blauer Himmel, traumhaft.

Im Foyer des Aachener Rathauses sammelten sich langsam zahlreiche Gäste. Bine und Marcus entführte ich für erste Portraitfotos in den roten Saal. Danach drängte ich mich in den bereits vollen weißen Saal und began die dortige Trauung der Beiden zu fotografieren. Nach der Trauung wurden vorm Rathaus Ballons steigen gelassen und dann ging es auch schon zum Ort der Feierlichkeiten. Es war irgendwie anders diese Hochzeit zu begleiten, hat mir aber sehr viel Spaß gemacht.

Bin mal gespannt, wann meine Schwestern heiraten. Ich freu mich jetzt schon darauf, wenn ich auch bei diesen Hochzeiten als Fotografin tätig sein darf.

— Veröffentlicht am 16. Dezember 2015 at 13:02