Praktikant Markus stellt sich vor

Markus Jost Fotostudio Witten Kristina Bruns

Autor

Kategorien Praktikanten

Mein Name ist Markus, ich bin 16 Jahre alt und komme aus Witten. Ich besuche das Schiller-Gymnasium in Witten und bin nun hier, auf Grund meines zwei Wochen Praktikums. Warum ich genau diesen Beruf als Praktikum wählte, ist, dass ich mich selbst sehr für die Fotografie begeistere. Dementsprechend interessiert mich dieser Beruf natürlich auch und ich würde gerne mehr darüber lernen.

Am ersten Tag meines Praktikums, im Fotostudio von Kristina, war meine erste Aufgabe eine sogenannte „Photo-Challenge“. Das heißt, dass ich einen Zettel mit ungefähr 20 Begriffen bekam und für zwei bis drei Stunden durch die Stadt laufen durfte, um Fotos zu genau diesen Begriffen zu machen. Meine Erfahrungen bei dieser „Photo-Challenge“ war sehr gut und lustig. Wenn man heutzutage als 16-jähriger Junge mit einer Kamera durch die Stadt läuft und dann Bilder von z.B. Mülltonnen macht, kann man sich darauf einstellen, dass einem einige komische Blicke zugeworfen werden. Ich sah dies nicht als Problem, aber ich kann mir vorstellen, dass das nicht bei jedem so ist. Letztenendes muss man sich damit abfinden, da man eh etwas länger mit sowas beschäftigt ist. Die „Photo-Challenge“ war eigentlich gut zu bewältigen, außer bei manchen Begriffen, wie „Wasser“. Da im Winter alle Brunnen der Stadt aus sind und es auch nicht regnete oder schneite, war es dann doch etwas schwieriger ein Bild zu dem Begriff zu machen.

Alles in allem hat mir die „Photo-Challenge“ mit ihren kleinen Hürden dennoch viel Spaß gemacht.

— Veröffentlicht am 9. Januar 2018 at 15:36