Abschied von Nico und Madita

Nico Stolz und Madita Hillebrand im Fotostudio Witten Kristina Bruns

Bei uns brechen leider die letzten Stunden unseres Praktikums an. Wir haben viele neue Sachen gelernt und neue Erfahrungen, gerade in Kontakt mit fremden Menschen, gesammelt. Vor allem die letzten zwei Tage im Studio, wo wir uns verstärkt mit Portraits und dem richtigen Licht beschäftigten, waren für uns besonders interessant.

Die Arbeitszeiten und die Gesamtatmosphäre waren sehr angenehm. Dadurch, dass mehrere Praktikanten im Studio unterwegs waren und wir viele Aufgaben und Challenges zusammen meistern durften, arbeiteten wir schnell als gutes Team zusammen. In der Zeit lernten wir uns durch das Arbeiten und den Mittagspausen, die wir zusammen verbrachten, sehr gut kennen und haben schon viele lustige Insider entwickelt. Wir versuchen, auch nach Ende des Praktikums in Kontakt zu bleiben.

Unser Motto „Man lernt aus den Fehlern und Erfolgen der Anderen“ hat uns vorallem beim Bearbeiten unserer Bilder sehr geprägt, da wir alle keine Erfahrungen mit Photoshop und dem Graphikstift als Mausersatz hatten. Mittlerweile kommen wir mit dem Retouchieren und Umwandeln von Bildern besser klar.

Über den Umgang mit Kameras und den verschiedenen Blitzen lernten wir viel. Die zwei Wochen verflogen wie im Flug und kamen uns viel zu kurz vor, weshalb wir nochmal oder länger ein Praktikum in Kristinas Fotostudio machen würden.

Wir sind sehr dankbar für die gesammelten Erfahrungen und das freundliche Aufnehmen von Kristina und den anderen Praktikanten.

Nico und Madita sagen Tschüüüüssiiiiiiii

— Veröffentlicht am 2. Februar 2018 at 15:00